Verkehrsrecht

In dem heutigen Massenverkehr genügt oft schon ein winziger Moment der Unaufmerksamkeit und es ist passiert: Man fährt jemanden auf oder wird geblitzt oder… Insbesondere, wenn man an einem Unfall nicht – oder zumindest nicht allein – schuld ist, sollte man einen Rechtsanwalt einschalten, um nicht von der Versicherung des Unfallverursachers übervorteilt zu werden. Weiteres finden Sie auf der Seite „Verkehrsunfall“.

Und auch nicht jedes Knöllchen muss bezahlt werden. Sei es, dass es unberechtigt ist, da auch Fehler bei den Messungen nicht selten sind – sei es, dass es andere „Hintertüruchen“ gibt. Weiteres finden Sie unter „Geblitzt?„.

RA Markus Matzkeit

RA Markus Matzkeit

Herr Rechtsanwalt Matzkeit ist Mitglied der ARGE Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein. Hier erfahren Sie noch mehr zur Tätigkeit eines Verkehrsrechtsanwaltes und dazu, was er für Sie leisten kann. Ferner ist Herr Matzkeit Vertrauensanwalt des Automobilclub von Deutschland AvD. Auf dessen Homepage finden Sie unter anderem einen Bußgeldrechner.