Mietrecht

Da die meisten Menschen in gemieteten Räumen wohnen und auch die meisten Unternehmen nicht in eigenen Immobilien ansässig sind, gehören Mietstreitigkeiten zu den häufigsten Verfahren vor unseren Gerichten.

Durch die Änderung der Rechtsprechung bezüglich Schönheitsreparaturen ist ein großer Beratungsbedarf entstanden. In den meisten älteren Mietverträgen ist die entsprechende Klausel nichtig. Bevor ein Mieter die Renovierung aber verweigert oder ein Vermieter teure Kosten eines Handwerkers einklagt, sollten Sie sich vergewissern, ob die Rechtslage wirklich so ist, wie Sie meinen – und sich für den Abschluss neuer Verträge beraten lassen.

RAin Nicole Walters-Nagakura

RAin Nicole Walters-Nagakura

Weiter ist es nicht leicht, die strengen formellen Anforderungen an eine korrekte Nebenkostenabrechnung zu erfüllen oder die speziellen, teilweise besonders kurzen Verjährungsfristen zu wahren.