Forderungseinzug

In Zeiten knapper Kassen und vieler privater und geschäftlicher Insolvenzen lässt auch die Zahlungsmoral nach. Nicht selten kommt es vor, dass Unternehmer ihre Leistung erbracht haben, aber der Auftraggeber die Rechnung nicht bezahlt.

RA Markus Matzkeit

RA Markus Matzkeit

Solche Situationen können dann für den Unternehmer existenzbedrohend werden – obwohl die Auftragsbücher voll sind. Hier sollte ein effektives Mahnwesen eingerichtet und auch die gerichtliche Beitreibung nicht gescheut werden. Vielfach hören wir dann, dass man den Kunden aber durch zu intensives Mahnen oder gar durch eine Klage nicht vergraulen möchte. Fragen Sie sich aber doch mal selbst: Wie viel Wert legen Sie auf Kunden, die nicht bezahlen und an denen Sie nichts verdienen, sondern noch Geld für Material und Mitarbeiter kosten?

Mithilfe eines Netzwerkes niederländischer Kanzleien sind wir gerne auch Ihr Ansprechpartner zur Beitreibung gegenüber Schuldnern mit Sitz in den Niederlanden oder Belgien.